28 April 2023

A6 Bern: Falschfahrer mit Schussverletzung im Spital

Die Identit├Ąt des Mannes, der am fr├╝hen Donnerstagmorgen als Falschfahrer auf der A6 unterwegs war, ist gekl├Ąrt.┬áGem├Ąss ersten Erkenntnissen wurde er durch die polizeiliche Schussabgabe schwer verletzt. Sein Gesundheitszustand ist aktuell stabil. Weitere Ermittlungen sind im Gange.

Beim Falschfahrer, der am fr├╝hen Donnerstagmorgen auf der A6 unterwegs war (Radio BeO berichtete, siehe unten), handelt es sich um einen 31-j├Ąhrigen Mann. Er befindet sich nach wie vor in Spitalpflege. Der Mann hat schwere Verletzungen, sein Gesundheitszustand ist aktuell stabil.

Ersten Angaben zufolge fuhr der Lenker bei seiner Fluchtfahrt direkt auf die Einsatzkr├Ąfte zu, wodurch sie sich an Leib und Leben bedroht f├╝hlten und in der Folge Sch├╝sse auf den Mann abgaben. Er wurde dabei schwer verletzt.

Unter der Leitung der kantonalen Staatsanwaltschaft f├╝r besondere Aufgaben und der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland f├╝hrt die Kantonspolizei Z├╝rich weitere Ermittlungen zu den Ereignissen durch.

(text:pd&chl/bild:unsplash)

Schussabgabe wegen Falschfahrer auf A6