3 November 2023

Zweite Pole-Position f├╝r den Weltmeister in Brasilien

Max Verstappen im Red Bull startet zum zweiten Mal aus der Pole-Position zum Grand Prix von Brasilien. Neben dem Weltmeister in der Frontreihe steht der Monegasse Charles Leclerc im Ferrari.

Der grosse Regen, den eine bedrohlich schwarze Wolkenwand angekündigt hatte, kam erst nach dem Qualifying. Der vorerst leichte Niederschlag reichte aber aus, um in São Paulo für ein vorzeitiges Ende der Hatz nach guten Zeiten zu sorgen. Die Rennleitung brach das Finale mit den besten zehn gut vier Minuten vor Ablauf der zur Verfügung stehenden Zeit ab. Es war keine Sekunde zu früh. Schon kurz danach goss es wie aus Kübeln.

Verstappen, der auf dem Rundkurs im Autodromo Jos├ę Carlos Pace schon vor vier Jahren von ganz vorne losgefahren war, distanzierte Leclerc auf dem Weg zu seiner elften Pole Position in diesem Jahr in der entscheidenden Phase um knapp drei Zehntel. In der zweiten Reihe werden der Kanadier Lance Stroll und der Spanier Fernando Alonso in den Aston Martin Aufstellung nehmen.

Die Fahrer des Teams Alfa Romeo m├╝ssen den drittletzten Grand Prix dieser Formel-1-Saison aus den hintersten Regionen der Startaufstellung in Angriff nehmen. Der Finne Valtteri Bottas startet von Platz 18, der Chinese Zhou Guanyu von Platz 20.

(text:sda/bild:keystone)