10 Februar 2023

Zweispurig aus der Stadt in den Lauitorkreisel als Optimierungsmassnahme

Im letzten November hat der Gemeinderat weitere Massnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation am rechten Seeufer und in der Innenstadt beschlossen. Die Gemeinden am rechten Seeufer unterst├╝tzen dies. Im Rahmen eines Verkehrsversuchs wird in diesem Monat der Lauitorkreisel optimiert. Um den Verkehrsfluss zu verbessern, markiert die Stadt in der Kreiselzufahrt aus der Oberen Hauptgasse eine zweite Spur. Fahrzeuge, die aus der Oberen Hauptgasse in Richtung rechtes Seeufer abbiegen, benutzen k├╝nftig den rechten Fahrstreifen. Fahrzeuge, die in Richtung Burgstrasse fahren, benutzen den linken Fahrstreifen. Die Markierungsarbeiten beanspruchen maximal einen Tag und erfolgen bei guter Witterung am 14. Februar. Bei schlechter Witterung werden sie auf einen darauffolgenden Tag verschoben. Der Verkehr wird zeitweise mit Verkehrsdienst geregelt, die Bushaltestelle Lauitor ist normal bedient.
Der Verkehrsversuch ist auf sechs Monate befristet, das heisst bis nach den Sommerferien. Die Wirkung des Versuchs soll anschliessend mittels eines umfassenden Monitorings analysiert werden. F├Ąllt die Wirkungskontrolle positiv aus, ist eine definitive L├Âsung denkbar.

(text:pd/bild:beo)