20 Juli 2022

Mindestens 45 Schadensmeldungen wegen Gewitter

Das Berner Oberland wurde am sp├Ąteren Mittwochnachmittag von schweren Gewittern getroffen. In verschiedenen Orten fielen eiergrosse Hagelk├Ârner vom Himmel. Um ca. 15:30 Uhr traf das erste schwere Gewitter die Region Thun bis Bern. Danach ist eine weitere Gewitterzelle ├╝ber die Region Interlaken und das ├Âstliche Berner Oberland gezogen. Die Kantonspolizie Bern meldete auf Anfrage, dass bei ihnen bis ca.17:30 Uhr rund 45 Meldungen eingangen sind. Grund daf├╝r war Wasser, welches in die Keller floss, Gegenst├Ąnde und Wasser auf den Strassen oder Dachsch├Ąden von den Hagelk├Ârnern.

(Latterbach im Simmental: knappe 7 cm Hagelk├Ârner)

(Erlenbach: 3.5 cm Hagelk├Ârner)

(text:msi/bild:archiv)