6 April 2024

VisionÀre wollen zwei Tourismusgebiete mit Seilbahn verbinden

Sie wollen zwei Tourismusmagnete mit einer neuen Seilbahn verbinden. Lukas Eichenberger und Christian Zenger prÀsentierten gestern erstmals ihr Projekt der Kandersteger Bevölkerung. Ihre Vision, den Bahnhof Kandersteg nÀher an das Ski- und Wandergebiet Elsigen-Metsch zu bringen, stiess auf grosses Interesse. Ende Juni 2024 werden die Resultate der Machbarkeits-Studie erwartet.

Vor einem guten Jahr begannen die beiden Touristiker, Christian Zenger von der Elsigenalpbahnen AG und Lukas Eichenberger vom Hotel Ermitage, bei einem Mittagessen eine Idee zu skizzieren. Und was ganz klein begann, liess sie bis heute nicht mehr los. Eine Seilbahn, die den Bahnhof Kandersteg mit dem Ski- und Wandergebiet Elsigen-Metsch verbindet. Damit wĂŒrde es ihnen gelingen, mit nur einer Bahn, die beiden bestehenden Tourismusinfrastrukturen miteinander zu verbinden. Elsigen-Metsch als mittelgrosses Ski- und Wandergebiet auf der einen Seite, das sowohl hochalpine Angebote bietet als auch fĂŒr Familien idealer Ausgangsort ist. Und auf der anderen Seite das idyllische Kandersteg mit seiner hervorragenden Anbindung an den öffentlichen Verkehr.

IG gegrĂŒndet
Aus der Idee ist in der Zwischenzeit ein stattliches Projekt gewachsen und eine IG zur Weiterentwicklung gegrĂŒndet worden. Diese ist mit der BLS, Kandersteg Tourismus, der Gemeinde Kandersteg und den Elsigenalpbahnen als Mitglieder breit abgestĂŒtzt. Gestern wurde im Gemeindesaal Kandersteg erstmals die Bevölkerung in die Diskussion miteinbezogen. Dies soll gemĂ€ss den Projektleitern in den kommenden Wochen nochmals stattfinden. „Wir wollen die Gedanken der Einwohnerinnen und Einwohner zum Projekt unbedingt mitnehmen“, erklĂ€rt Lukas Eichenberger. Nur zusammen könne ein solches Projekt wachsen, ist er ĂŒberzeugt. Die Resultate der Machbarkeitsstudie (NRP-Projekt) werden im Sommer erwartet. Sie sollen Antworten liefern auf die Fragen nach der Umsetzbarkeit, Finanzierbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Und spĂ€testens dann wissen die beiden Projektleiter und alle am Projekt beteiligten Partner, ob es die Idee in die nĂ€chste Runde schafft.

Öffentliche Infoveranstaltung
Freitag, 26. April, ab 19.00 Uhr, Gemeindesaal Kandersteg.

PrÀsentation der Studienresultate
Donnerstag, 27. Juni, 17.00 Uhr: Medienkonferenz / 19.00 Uhr: Öffentliche Informationsveranstaltung mit der PrĂ€sentation der Resultate an die Bevölkerung.

(text:pd/bild:zvg tourismus adelboden-lenk-kandersteg)