21 Dezember 2023

Zwei Personen bei Frontalkollision in Trubschachen schwer verletzt

Am Mittwoch, 20. Dezember 2023, um 17.40 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es auf der S├╝essh├╝sli in Trubschachen zu einer Frontalkollision gekommen sei. Den aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein Auto von Langnau herkommend in Richtung Trubschachen unterwegs, als es aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nden auf H├Âhe der Hausnummer 5 in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte.

Der Lenker des von Langnau herkommenden Autos sowie die Lenkerin des anderen Autos wurden beim Unfall schwer verletzt. Der Lenker wurde mithilfe der Feuerwehr aus dem Auto befreit und mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Die Lenkerin des entgegenkommenden Autos wurde ebenfalls schwer verletzt und durch ein Ambulanzteam ins Spital gefahren.

Die Strasse musste f├╝r die Bergungs- und Unfallarbeiten w├Ąhrend mehreren Stunden zwischen B├Ąrau und Trubschachen komplett gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung wurde eingerichtet. Im Einsatz standen die Feuerwehren Trub-Trubschachen, Escholzmatt-Marbach, Eggiwil, Langnau und Schangnau.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum Hergang des Unfalls aufgenommen.

(text:pd/bild:unsplash)