8 April 2022

Zwei Neulinge und sechs Olympia-Teilnehmer

Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft startet nĂ€chste Woche in ihre erste Vorbereitungswoche fĂŒr die WM in Finnland (13. bis 29. Mai). Im Aufgebot stehen zwei Neulinge und sechs Olympia-Teilnehmer.

Nationaltrainer Patrick Fischer hat fĂŒr das Trainingscamp in Basel und die beiden Test-LĂ€nderspiele am Karfreitag, 15. April, in MegĂšve gegen Frankreich und zwei Tage spĂ€ter in Basel gegen den gleichen Gegner 23 Spieler aufgeboten. Noch nicht dabei sind potenzielle WM-Kandidaten aus der NHL sowie der vier Playoff-Halbfinalisten Zug, Fribourg-GottĂ©ron, ZSC Lions und Davos.

Mit Verteidiger Nathan Vouardoux von den Rapperswil-Jona Lakers und StĂŒrmer Joshua Fahrni vom SC Bern stehen zwei Akteure vor ihrem DebĂŒt im Nationalteam. Sie gehören zu einer ganzen Reihe von jungen Spielern, die aufgeboten wurden.

(text:sda/bild:unsplash)