17 August 2022

Zwei Frauen-Duos direkt in den Achtelfinals

Die Schweizer Beachvolleyball-Delegation an der EM in M├╝nchen vermochte auch am zweiten Tag zu gl├Ąnzen. Nina Brunner/Tanja H├╝berli und Menia Bentele/Anouk Verg├ę-D├ępr├ę qualifizierten sich nach dem zweiten Sieg direkt f├╝r die Achtelfinals.

W├Ąhrend die Vorrunde f├╝r die Titelverteidigerinnen und Gold-Favoritinnen Brunner/H├╝berli wie erwartet ohne Schwierigkeiten ├╝ber die B├╝hne ging, konnte der starke Auftritt von Bentele/Verg├ę-D├ępr├ę zumindest in dieser Form nicht erwartet werden. Das Interimsduo setzte sich gegen die etablierten ├ľsterreicherinnen Katharina Sch├╝tzenh├Âfer/Lena Plesiutschnig locker mit 21:14, 21:11 durch.

Dabei trumpfte die von den Gegnerinnen forcierte Menia Bentele an der Seite ihrer routinierten Partnerin gross auf. Die Blockerin, welche die verletzte Joana Heidrich tempor├Ąr ersetzt, ├╝berzeugte immer wieder mit Blockpunkten und starken Aktionen im Angriff. Auch Brunner/H├╝berli zogen mit einem 21:14, 21:15 gegen die Spanierinnen Paula Gutierrez/Sofia Racero ohne Umwege in die zweite K.o.-Runde ein.

(text:sda/bild:sda)