9 Februar 2023

Zwei Drittel weniger Schnee im Oberland als im Durchschnitt

Im Berner Oberland lag am Donnerstag deutlich weniger Schnee als an einem 9. Januar in den letzten dreissig Jahren ├╝blich. Laut Auswertungen von SRF Data ligt aktuell rund zwei Drittel weniger Schnee im Oberland als der langj├Ąhrige Durchschnitt. Die Region ist damit allerdings nicht alleine, im Engadin sieht es laut Daten ├Ąhnlich aus, lediglich auf den h├Âchsten Gipfeln und im Unterwallig l├Ągen nahezu normale Schneemengen f├╝r die Jahreszeit.

Auch die Situation der Scheegebiete sieht heute anders aus als noch vor 30 Jahren. War 1991 noch lediglich ein Prozent der Skipisten k├╝nstlich beschneit, waren es 2021 bereits mehr als die H├Ąlfte, rund 54 Prozent.

(text:csc/bild:unsplash)