31 Mai 2022

Mehr Zusammenarbeit in der Gesundheitsversorgung

Am Gemeindeforum von der Volkswirtschaft Berner Oberland in Interlaken referierte der Gesundheitsdirektor vom Kanton Bern Pierre Alain Schnegg. Er sagte, dass die Gesundheitsversorgung im Kanton gut funktioniert. Dies habe auch die Coronapandemie gezeigt. Die Gesundheitsversorgung sei einfach teuer und die Kosten nehmen jedes Jahr zu. Diese Zunahme will der Kanton Bern bremsen indem man Synergien nutzt. Spit├Ąler, Arztpraxen, Therapeuten, Spitex und Apotheken sollen in Zukunft besser zusammenarbeiten. Dies soll Kosten sparen und auch die Arbeit vorallem f├╝r Haus├Ąrzte interessanter machen.

(text&bild:aw)