31 Dezember 2021

Zug im Simmental entgleist und Bahnverkehr unterbrochen

Nach einer Entgleisung ist der Zugverkehr im Berner Simmental unterbrochen. Eine Zugskomposition war am sp├Ąten Donnerstagabend auf einen Stein aufgefahren, worauf die erste Achse aus den Gleisen sprang.

Der L├Âtschberg RegioExpress blieb zwischen Enge i.S. und Boltigen stecken, wie BLS-Sprecherin Helene Soltermann am Freitag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Im Zug befanden sich keine Reisenden. Der Lokomotivf├╝hrer blieb unverletzt.

Seit dem fr├╝hen Freitagmorgen bietet die BLS einen Bahnersatz an: Zwischen D├Ąrstetten und Zweisimmen m├╝ssen die Reisenden auf Busse umsteigen. Die BLS geht davon aus, dass die Z├╝ge am Freitag ab 11 Uhr wieder normal verkehren k├Ânnen.

Der entgleiste Zug wurde am Freitagmorgen mittels eines Hilfswagens aufgegleist, wie die Sprecherin weiter sagte. Er werde dann zur Kontrolle in ein Depot gefahren. Der Forstdienst und Fachkr├Ąfte seien vor Ort, um die Hintergr├╝nde des Unfalls zu kl├Ąren.

(text:sda/bild:beo)