13 Juni 2022

Z├╝ndelnde Kinder verursachten Grossbrand in Neuenburg

Der Grossbrand in einem Neuenburger Altbau vom Samstagmorgen ist durch z├╝ndelnde Kinder ausgel├Âst worden. Das haben die Befragungen und Brandermittlungen ergeben, wie die Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Demnach z├╝ndeten zwei in dem Geb├Ąude an der Rue de l’Evole wohnende Kinder mit einem Kerzenanz├╝nder Papier in einer T├╝te an. Als sie das Feuer wieder l├Âschen wollten, gelang dies nicht vollst├Ąndig. Um das Problem vor ihren Eltern zu verbergen, brachten sie die brennende T├╝te auf den Dachboden.

Als sich das Feuer von dort auf das ganze Geb├Ąude ausbreitete, weckten die Kinder ihre Eltern, die dann schnell feststellten, dass das Ausmass des Feuers nicht mehr kontrollierbar war. Die Familie verliess daraufhin das Haus und informierte die Nachbarn.

Diese ersten Ergebnisse m├╝ssten durch weitere Untersuchungen noch best├Ątigt werden, heisst es in der Mitteilung. Aufgrund des Alters der Kinder – beide sind unter zehn Jahre alt – w├╝rden keine strafrechtlichen Schritte gegen sie eingeleitet. Die Kindes- und Erwachsenenschutzbeh├Ârde (Kesb) werde informiert, damit sie pr├╝fen kann, ob m├Âgliche Massnahmen zum Schutz der Kinder in Betracht gezogen werden sollten.

Bei dem Brand hatten vier Feuerwehrleute eine Rauchvergiftung erlitten, sie wurden zur Beobachtung ins Spital gebracht. Zudem verursachte das Feuer grossen Sachschaden. Das Dach des Altbaus wurde vollst├Ąndig zerst├Ârt.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)