10 September 2022

ZSC Lions vorzeitig in den Achtelfinals

Die ZSC Lions stehen nach vier von sechs Vorrunden-Spielen ihrer Gruppe vorzeitig als Achtelfinalist fest. Die Z├╝rcher setzen sich gegen Fehervar mit 5:1 durch.

Mit dem schwedischen Titelverteidiger R├Âgle, das sich gegen Katowice genau wie zwei Tage zuvor die Lions zuhause ebenfalls mit 5:1 durchsetzte, ist auch der zweite Achtelfinalist in der Gruppe D bereits bekannt.

F├╝r die Lions gl├Ąnzte der Schwede Lucas Wallmark gegen das vom fr├╝heren Ambri-Trainer Kevin Constantine gecoachte Fehervar als Doppeltorsch├╝tze und mit insgesamt drei Skorerpunkten. Am Donnerstag war f├╝r Wallmark gegen Katowice wegen eines Restausschlusses das Spiel bereits im Startdrittel zu Ende gewesen. R├╝ckkehrer J├ęr├┤me Bachofner erzielte das 3:1, ehe zwei Abschl├╝sse der Lions ins leere Tor als Zugabe folgten. Sven Andrighetto und der NHL-„Leihimport“ aus Columbus, der Franzose Alexandre Texier, waren die beiden letzten ZSC-Torsch├╝tzen.

Die Lions waren wegen einer zun├Ąchst unzureichenden Chancenauswertung in der letzten Minute des Mitteldrittels mit dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich des Underdogs durch den Slowenen Anze Kuralt bestraft worden. Im letzten Drittel setzten sich die Lions aber noch deutlich ab.

(text:sda/bild: