5 Juni 2023

Zinsen auf Covid-19 Krediten belasten KMU in der Region Thun

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. MĂ€rz 2023 beschlossen, die ZinssĂ€tze fĂŒr die ausstehenden Covid-19-Kredite per 31. MĂ€rz 2023 zu erhöhen. FĂŒr Kredite bis 500’000 Franken sind neu 1,5 Prozent und fĂŒr Kredite ĂŒber 500’000 Franken 2 Prozent zu entrichten. Der Bundesrat trĂ€gt damit der Zinsentwicklung Rechnung.  Diese Anpassung ist fĂŒr viele KMU in der Region Thun ein zusĂ€tzliches Hindernis auf dem Weg zurĂŒck. Denn bei vielen KMU lĂ€uft das GeschĂ€ft noch nicht wie vor Corona und sie sind daran ihre Kredite zurĂŒckzuzahlen. In diesen schwierigen Zeiten kommen die ZusĂ€tzlichen Zinskosten natĂŒrlich nicht gelegen erklĂ€rt Thomas Krebs PrĂ€sident vom Gewerbeverein Thuner KMU gegenĂŒber Radio BeO. Die Thuner KMU selber können sich alleine schlecht dagegen wehren. So hofft man auf UnterstĂŒtzung der Politik.

(text:awe/bild:archiv)