31 M├Ąrz 2024

Zehntausende Israelis demonstrieren erneut gegen Regierung

Zehntausende von Menschen haben am Sonntag in Israel den zweiten Tag in Folge gegen die Regierung des rechtskonservativen Ministerpr├Ąsidenten Benjamin Netanjahu demonstriert. Demonstranten und Demonstrantinnen forderten bei w├╝tenden Protesten in der N├Ąhe des Parlaments in Jerusalem einen R├╝cktritt der Regierung, eine Neuwahl sowie einen raschen Deal zur Freilassung der Geiseln in der Gewalt der islamistischen Pal├Ąstinenserorganisation Hamas.

Oppositionsf├╝hrer Jair Lapid kritisierte Netanjahu bei der Demonstration scharf. Der Regierungschef zerst├Âre Israels Beziehungen zu den USA und ├╝berlasse die Hamas-Geiseln ihrem Schicksal, sagte er unter anderem. „Alles f├╝r die Politik, nichts f├╝r das Land.“

Netanjahu wies die Kritik an seiner Verhandlungsf├╝hrung und die Forderungen nach einer Neuwahl entschieden zur├╝ck. „Die Rufe nach einer Wahl jetzt, auf dem H├Âhepunkt des Krieges, einen Moment vor dem Sieg, werden Israel f├╝r mindestens ein halbes Jahr l├Ąhmen, meiner Einsch├Ątzung nach sogar acht Monate“, sagte er am Sonntag.

Eine Neuwahl w├╝rde ausserdem die Verhandlungen ├╝ber eine Freilassung weiterer Geiseln im Gegenzug f├╝r eine Feuerpause im Gaza-Krieg sowie die Freilassung pal├Ąstinensischer H├Ąftlinge l├Ąhmen, sagte Netanjahu. Dies w├╝rde „ein Ende des Krieges herbeif├╝hren, bevor die Ziele erreicht sind“ und damit vor allem der Hamas in die H├Ąnde spielen. Er sei verpflichtet, alle Geiseln heimzuholen, betonte er. „Ich werde niemanden zur├╝cklassen.“

Bei dem brutalen Terror├╝berfall der Hamas und anderer extremistischer Gruppen aus dem Gazastreifen hatten Terroristen mehr als 250 Menschen aus Israel in das K├╝stengebiet verschleppt. Etwas mehr als 100 Geiseln waren im Rahmen eines Abkommens im November freigekommen. Knapp 100 Entf├╝hrte in der Gewalt der Hamas d├╝rften nach israelischen Sch├Ątzungen noch am Leben sein. Angeh├Ârige der Geiseln haben Netanjahu vorgeworfen, er habe kein echtes Interesse daran, ihre Freilassung zu erzielen.

(text:sda/bild:keystone)