24 April 2022

Zehn Autolenkende nach Kontrollaktion angezeigt

Am Samstag, 23. April 2022, hat die Kantonspolizei Bern im Zusammenhang mit unn├Âtigem Verursachen von Fahrzeugl├Ąrm und abge├Ąnderten Fahrzeugen in der Stadt Bern und im umliegenden Gemeindegebiet gezielte Verkehrskontrollen durchgef├╝hrt. In den Abend- und Nachtstunden wurden auf dem ganzen Gemeindegebiet Autolenkende zur Kontrolle angehalten, die etwa durch das Aufheulen lassen des Motors oder ├╝berm├Ąssiges Beschleunigen des Fahrzeugs mit unn├Âtigen L├Ąrmemissionen aufgefallen waren. Im Rahmen der Kontrollen wurden die Fahrzeuge in der Folge zum Verkehrspr├╝fzentrum Ostermundigen begleitet, wo die Autos durch Spezialisten der Kantonspolizei Bern technisch ├╝berpr├╝ft wurden. Insgesamt werden zehn Personen unter anderem aufgrund von unn├Âtigem Verursachen von vermeidbarem L├Ąrm und wegen Vornehmen einer unerlaubten Verrichtung wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz angezeigt. Bei einem ├╝berpr├╝ften Auto wurden unerlaubte Ab├Ąnderungen festgestellt, dieses wurden in der Folge sichergestellt. Zudem wurden zwei M├Ąngelkarten ausgestellt. Die Kantonspolizei wird gest├╝tzt auf Feststellungen auch weiterhin im ganzen Kanton Bern solche gezielten Kontrollen wegen Autol├Ąrm durchf├╝hren.

(text:pd/bild:unsplash)