24 Juli 2022

YB gewinnt dank Blitzstart, FCB gibt Punkte ab

Die Young Boys haben als einziges Team ihre ersten beiden Partien der Super League gewonnen. Die Berner legen nach dem 4:0 vor einer Woche gegen den FCZ mit einem 3:0 in Sitten nach.

Innerhalb von sechs Minuten sorgte YB dank zweier Tore von Wilfried Kanga f├╝r die Vorentscheidung. Der 24-j├Ąhrige St├╝rmer hatte bereits in der Vorwoche einen Treffer erzielt. Das 3:0 durch Nicolas Moumi Ngamaleu fiel in der 88. Minute.

Der FC Basel musste sich mit einem zweiten 1:1 in Folge begn├╝gen. Servette glich in der 87. Minute aus, nachdem der FCB eine grosse Zahl an Torchancen ungenutzt gelassen hatte. Den einzigen Treffer der Basler erzielte kurz vor der Pause Dan Ndoye.

Servette ist mit vier Punkten in der noch wenig aussagekr├Ąftigen Tabelle der erste Verfolger von YB, einen Punkt vor den Grasshoppers. Die in der 1. Runde spielfreien Z├╝rcher schafften dank zwei Toren des Japaners Hayao Kawabe und dem 2:1-Heimsieg gegen Lugano den perfekten Start in die Saison. Die Tessiner sind als Einzige in dieser Saison noch ohne Punkt.

Resultate und Tabelle:

Samstag: Z├╝rich – Luzern 0:0. St. Gallen – Winterthur 2:0 (2:0). – Sonntag: Basel – Servette 1:1 (1:0). Grasshoppers – Lugano 2:1 (1:0). Sion – Young Boys 0:3 (0:2).

1. Young Boys 2/6 (7:0). 2. Servette 2/4 (2:1). 3. Grasshoppers 1/3 (2:1). 4. St. Gallen 2/3 (2:1). 5. Sion 2/3 (3:5). 6. Basel 2/2 (2:2). 7. Luzern 1/1 (0:0). 8. Winterthur 2/1 (1:3). 9. Z├╝rich 2/1 (0:4). 10. Lugano 2/0 (3:5).

(text und bild:sda)