18 Juli 2023

Wolf in Boltigen zum Abschuss freigegeben

Zwischen dem 18. Juni und dem 8. Juli 2023 wurden in der Gemeinde Boltigen 13 Schafe gerissen und eines verletzt. Rissmuster und positive DNA-Resultate bei einigen F├Ąllen weisen auf einen Wolf als Verursacher hin. Die gerissenen Tiere geh├Ârten zu einer Herde von 2200 Tieren, die im Grenzgebiet Bern / Freiburg ges├Âmmert wird. Die Herde ist behirtet und wird von vier Herdenschutzhunden begleitet.

Im Fall Boltigen ist damit die gesetzliche Vorgabe f├╝r den Abschuss eines Wolfs erf├╝llt: Es wurden mindestens sechs Tiere innert vier Monate gerissen, die gesch├╝tzt waren. Der Abschuss wird vom Kanton von Auflagen begleitet, die Verf├╝gung dazu ist bis am 17. September 2023 befristet.

(text:pd&ogr/bild:unsplash-symbolbild)