26 Juli 2022

Wolf im Kanton Waadt soll geschossen werden

Der Kanton Waadt hat den Abschuss eines Wolfs angeordnet. Der Einzelwolf hatte in den WaadtlÀnder Alpen zwei junge Rinder gerissen. Zudem will der Kanton einen Antrag an den Bund zur Regulierung des Marchairuz-Rudels im WaadtlÀnder Jura stellen.

Die Weisung zum Abschuss des Einzelwolfs wird am Freitag im Amtsblatt veröffentlicht, wie der Kanton Waadt am Dienstag mitteilte. Ab diesem Zeitpunkt ist die Genehmigung 60 Tage lang gĂŒltig, solange sich Nutztiere in dem Gebiet befinden, in dem der Abschuss erlaubt ist.

Der Wolf hatte zwischen dem 20. und 21. Juli 2022 in der Region des Lioson-Sees in der NĂ€he des Col des Mosses zwei junge Rinder angegriffen, die spĂ€ter verendeten. Es sei wahrscheinlich, dass derselbe Wolf auch fĂŒr den Tod von sieben Ziegen in der Region Ormonts seit Ende Juni dieses Jahres verantwortlich sei, heisst es im CommuniquĂ© weiter. Damit seien gemĂ€ss der revidierten eidgenössischen die Bedingungen fĂŒr den Abschuss eines einzelnen Wolfs erfĂŒllt.

Vergangene Woche hatten sich die StaatsrĂ€te, Umweltdirektor Vassilis Venizelos (GrĂŒne) und Landwirtschaftsvorsteherin ValĂ©rie Dittli (Mitte) im WaadtlĂ€nder Jura mit Landwirten, SchĂ€fern und weiteren Akteuren getroffen, die von der PrĂ€senz des Wolfs in dieser Region betroffen sind, wie der Kanton mitteilt.

Angesichts der SchĂ€den an Nutztieren und der nachgewiesenen Fortpflanzung des Rudels will das WaadtlĂ€nder Umweltdepartement dem Bund demnĂ€chst ein neues Gesuch fĂŒr eine Regulierung des Wolfsbestands stellen. Im Visier hat der Kanton den Leitwolf des Marchairuz-Rudels.

Der Kanton werde die Anwendung eines Artikels der eidgenössischen Jagdverordnung beantragen, der vorsieht, dass ausnahmsweise der Leitwolf von November bis Januar abgeschossen werden kann. Dies insbesondere, wenn er wÀhrend mehrerer Jahre einen Grossteil der SchÀden verursacht hat.

Zwei Jungwölfe des Rudels erlegte die WaadtlÀnder Wildhut bereits im MÀrz. Im Sommer 2021 hatte das Rudel wiederholt Rinderherden auf Alpen in der Region angegriffen.

(text:sda/bild:unsplash)