5 Mai 2024

Wohnung in G├╝mligen nach Brand unbewohnbar

Am Samstagabend ist im Dachgeschoss in einem Nebengeb├Ąude eines Mehrfamilienhauses in G├╝mligen ein Brand ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Die betroffene Wohnung ist aktuell nicht bewohnbar. Ermittlungen zur Brandursache und zur H├Âhe des Sachschadens sind im Gang.

Am Samstag, 4. Mai 2024, kurz nach 22.05 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass in G├╝mligen (Muri bei Bern) an der Worbstrasse auf H├Âhe Hausnummer 190, im Nebengeb├Ąude eines Einfamilienhauses im Dachgeschoss ein Brand ausgebrochen sei. Die umgehend ausger├╝ckten Einsatzkr├Ąfte stellten vor Ort fest, dass Feuer aus einem Zimmer drang. Die Angeh├Ârigen der Feuerwehren Allmendingen Muri G├╝mligen, Ittigen, Bolligen sowie Schutz und Rettung Bern konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und l├Âschen.

Mehrere Bewohner der angrenzenden Wohnungen mussten f├╝r kurze Zeit evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Der oberste Stock wurde durch den Brand stark besch├Ądigt wobei die Wohnung aktuell nicht mehr bewohnbar ist. Eine alternative Unterbringungsm├Âglichkeit konnte f├╝r die Betroffenen organisiert werden. Der Verkehr auf der Worbstrasse musste f├╝r die Dauer des Einsatzes mehrere Stunden gesperrt werden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und H├Âhe des Sachschadens aufgenommen.

(text:pd/bild:zvg kapo bern)