20 Februar 2022

Winterspiele in Peking offiziell beendet

IOC-Pr├Ąsident Thomas Bach erkl├Ąrt die Olympischen Winterspiele in Peking f├╝r beendet.

Es seien „wahrhaft aussergew├Âhnliche“ Spiele gewesen, sagte der Chef des Internationalen Olympischen Komitees am Sonntag bei der Zeremonie im Vogelnest-Stadion.

Der 68-J├Ąhrige mahnte vor dem Hintergrund internationaler Konflikte die politischen Spitzen in aller Welt, sich ein Beispiel an „Solidarit├Ąt und Frieden“ unter den Athleten zu nehmen.

Zudem forderte Bach die gerechte Verteilung von Impfstoffen. Das Winter-Spektakel in Peking hatte wie die Sommerspiele in Tokio nur mit strikten Massnahmen gegen die Corona-Pandemie stattfinden k├Ânnen.

Bach dankte den chinesischen Gastgebern und den tausenden freiwilligen Helfern. Man heisse „China als Wintersport-Nation willkommen“, sagte der IOC-Chef.

Die n├Ąchsten Winterspiele werden 2026 in Mailand und Cortina d’Ampezzo ausgetragen. 2024 ist Paris Gastgeber der Sommerspiele.

(text:sda/bild:keystone)