16 April 2022

Wilderswil will Schulhaus f├╝r 6 Millionen sanieren

F├╝r die nun bewilligten sechs Millionen Franken soll das Schulhaus von 1907 in den n├Ąchsten Jahren saniert werden ÔÇô von der sanit├Ąren und elektrischen Infrastruktur ├╝ber W├Ąrme- und Schalld├Ąmmung bis zur Inneneinrichtung hat sich ├╝ber die letzten Jahrzehnte viel Erneuerungsbedarf angestaut. Und mit der Umnutzung eines Teils der alten WC-Anlagen in Gruppenarbeitsr├Ąume soll der n├Âtige Platz f├╝r zeitgem├Ąsse Lern- und Arbeitsformen entstehen, wie sie im Lehrplan 21 vorgesehen sind. Mit dem Vertrauen und der Unterst├╝tzung der Bev├Âlkerung im R├╝cken werde sich der Gemeinderat nun unverz├╝glich an die Arbeit machen. Zun├Ąchst muss ein Generalplaner f├╝r die Detailplanung bestimmt werden. F├╝r den Sommer 2022 ist der Spatenstich f├╝r die erste Bauetappe geplant. Weil die Gemeinde in den letzten Jahren schon viel Geld in den Direktanschluss und das Mehrzweckgeb├Ąude investiert hat, wurde die Schulhaussanierung besonders gr├╝ndlich gepr├╝ft und auf das Notwendigste beschr├Ąnkt. Damit und mit der Verteilung auf f├╝nf Etappen kann die Gemeinde die Kosten tragen, ohne dass es gem├Ąss aktuellem Finanzplan eine Steuererh├Âhung braucht. ┬źNat├╝rlich haben wir mit der Corona-Krise nun eine Ungewissheit, die wir nicht beeinflussen k├Ânnen┬╗, sagt Gemeindepr├Ąsident Herren. ┬źAber alles, was wir beeinflussen k├Ânnen, werden wir tun, um eine Steuererh├Âhung zu vermeiden.┬╗ Das sei die Verpflichtung, welche der Gemeinderat zusammen mit der Zustimmung der B├╝rgerinnen und B├╝rger zum Projekt ├╝bernommen habe. Das entsprechende Baugesuch ligt nun bis am 9.Mai ├Âffentlich auf.

(text:pd/bild:schulewilderswil-zvg)