9 M├Ąrz 2021

Wilderswil: Kantonsbeitrag Schynige Platte-Bahn noch nicht bewilligt

Das Berner Kantonsparlament befand heute ├╝ber einen Kantons- und Lottriefondsbeitrag zur Oberbauerneuerung der Schynige Platte-Bahn und an die Sanierung der Werkst├Ątte Wilderswil.

Jedoch hat die GLP einen R├╝ckweisungsantrag gestellt. Grossrat Casimir von Arx argumentierte, dass die Schynige Platte-Bahn zu den touristischen Bahnen geh├Ârt. Zwar ist der Kanton Miteigent├╝mer der Berner Oberland-Bahn (BOB), welcher die Schynige Platte-Bahn geh├Ârt, jedoch nicht der Alleinige und sollte somit nicht den ganzen Fehlbetrag einschiessen. Dabei standen besonders die Jungfraubahnen, die einen Anteil von 8 Prozent an der BOB halten, im Fokus. Die Jungfraubahn sei finanziell gut aufgestellt – es k├Ânne nicht sein, dass der Kanton bezahle, die Privaten aber dann die Gewinne einstreichen, argumentierten diverse Redner. Die Finanzierung der Oberbauerneuerung selbst war unumstritten.

Der Grosse Rat stimmte dem R├╝ckweisungsantrag schliesslich mit 90 Ja- zu 61 Nein-Stimmen bei 5 Enthaltungen zu. Somit muss sich der Berner Regierungsrat nochmals mit dem Kreditgesch├Ąft befassen und mit den anderen Miteigent├╝merinnen ├╝ber die Finanzierung verhandeln.

(text:cs&ch/bild:zvg)