19 August 2023

WHO und US-Behörden beobachten neue Coronavirus-Variante

Die Weltgesundheitsorganisation WHO und die US-Gesundheitsbehörden beobachten derzeit aufmerksam eine neue Variante des Coronavirus.

Die neue Virusvariante BA.2.86 stehe wegen der „hohen Zahl von Mutationen an ihrem Spike-Gen“ unter Beobachtung, erklĂ€rte die WHO am Donnerstagabend. Auch die US-Seuchenkontrollbehörde CDC verfolgt die Entwicklung demnach.

Bisher wurden Infektionen mit der neuen Virusvariante aus den USA, DÀnemark und Israel gemeldet. Die möglichen Auswirkungen der Variante auf das Infektionsgeschehen seien noch unklar, erklÀrte die WHO.

François Balloux vom University College in London erklĂ€rte, die neue Variante verdiene eine genaue Beobachtung. Es sei die „bemerkenswerteste“ Variante des Coronavirus seit der Omikron-Variante. Diese hatte im Winter 2022 zu einer weltweiten Infektionswelle gefĂŒhrt.

Gleichzeitig betonte der Experte, von BA.2.86 wĂŒrden keine Ă€hnlich hohen Zahlen von TodesfĂ€llen und schweren Erkrankungen wie bei den Alpha-, Delta- und Omikronvarianten erwartet, da die meisten Menschen inzwischen durch Impfung oder Infektion mit dem Coronavirus in Kontakt gekommen seien.

(bild&text: keystone-SDA)