16 Oktober 2023

Wenn sich Tanz und Literatur umarmen

Mit HIER! Tour de Thun erh├Ąlt das Thuner Publikum die M├Âglichkeit, Einblicke in das Schaffen der ├Ąusserst vielseitigen Thuner Kulturszene zu bekommen. Diese Vielseitigkeit wird durch die verschiedenen vertretenen K├╝nste verst├Ąrkt. Somit tritt nicht nur das Publikum mit einer K├╝nstlerin oder einem K├╝nstler in einen Dialog, sondern auch die unterschiedlichen K├╝nste miteinander. Die Veranstaltungsreihe tourt durch Thun und zeigt dadurch die Reichhaltigkeit an ├Âffentlichen R├Ąumen der Stadt.

Die n├Ąchste Ausgabe der Reihe findet in der Eingangshalle des Thunerhofs statt. Zu entdecken gibt es die Vielfalt der Thuner K├╝nstler:innen im Dialog: Literatur und Tanz. Die T├Ąnzerin Clarissa Matter ist in Interlaken aufgewachsen und hat seit ihrer Kindheit keine Gelegenheit verpasst, um zu tanzen. Diesmal widmet sie sich einem Tuch, das von der Decke h├Ąngt,. Begleitet wird sie von der Worten des Geschichtenerz├Ąhlers Christoph Simon. In welcher Form Tanz und Literatur bei dieser Darbietung am 22. Oktober miteinander verwoben werden, weiss auch Marco Gurtner, Gesch├Ąftsf├╝hrer des Dachverbands KULTURTHUN nicht, wie er gegen├╝ber Radio BeO erkl├Ąrt. Man lasse den K├╝nstlerinnen und K├╝nstlern jeweils freie Hand.

Danach zieht die Tour de Thun weiter. Der n├Ąchste Halt wird am 2. Februar 2024 in der alten Aula des Gymnasiums Seefeld gemacht.

(text:pd,csc/bild:msi)