11 Dezember 2022

Wendy Holdener doppelt in Sestriere gleich nach

Wendy Holdener l├Ąsst beim Slalom in Sestriere bei erster Gelegenheit dem Premierensieg in ihrer Paradedisziplin gleich den zweiten Triumph folgen. Die 29-j├Ąhrige Schwyzerin, die vor zwei Wochen in Killington, Vermont, im 106. Weltcup-Slalom erstmals zuoberst auf dem Podest gestanden hatte, gewann im Piemont mit 0,47 Sekunden Vorsprung vor der Amerikanerin Mikaela Shiffrin. Rang 3 ging an die Slowakin Petra Vlhova, die nach dem ersten Lauf noch mit 24 Hundertsteln Vorsprung vor Holdener gef├╝hrt hatte.

Weltcup-Punkte gab es in Sestriere zudem gleich f├╝r vier weitere Schweizerinnen. Aline Danioth (13. Rang) klassierte sich in einem Weltcup-Slalom erstmals seit fast drei Jahren wieder in den Top 15. Hinter der 24-j├Ąhrigen Urnerin reihten sich Elena Stoffel (16.), Nicole Good (20.) und Michelle Gisin (24.) ein.

(text:sda/bild:sda)