16 Mai 2023

Weitere Massnahmen wegen Massentourismus in Iseltwald

Die Gemeinde Iseltwald hat zahlreiche Massnahmen zur Entflechtung der G├Ąstestr├Âme im Dorf und insbesondere auf dem Dorfplatz ergriffen. Damit will sie die teils chaotischen Momente vom letzten Sommer vermeiden, als unerwartet viele Fans der Netflix-Serie ┬źCrash Landing on You┬╗ das Dorf besuchten. Damals standen zeitweise mehr als sechs Reisecars auf dem kleinen Dorfplatz und blockierten sowohl sich gegenseitig als auch die Zufahrt.

Reisecars werden neu bereits nach der Autobahnausfahrt von einem Ordnungsdienst in Empfang genommen. ┬źAuf den Dorfplatz d├╝rfen nur noch jene Busse weiterfahren, die vorher reserviert und eine Geb├╝hr entrichtet haben┬╗, erkl├Ąrt Iseltwalds Gemeindepr├Ąsident Peter Rubi. Zudem erg├Ąnzt er: ┬źReisegruppen, die im Dorf ├╝bernachten oder ein Restaurant besuchen, d├╝rfen selbstverst├Ąndlich wie gewohnt kostenlos ins Dorf runterfahren┬╗.

Weiter hat die Gemeinde Iseltwald entschieden, den Zutritt zum beliebten Bootssteg mit einem Drehkreuz zu regulieren. F├╝r 5 Franken k├Ânnen die Serien-Fans den Steg betreten und ungest├Ârt ihr Erinnerungsbild auf dem Steg schiessen, der in der Serie eine so zentrale Rolle spielt.

(text:pd,jae/bild:sda)