23 Dezember 2023

Warnung vor Lawinengefahr in Tirol

Zu Beginn der Ferien mit vielen Ski-UrlaubsgĂ€sten besteht im österreichischen Bundesland Tirol teils grosse Lawinengefahr. Oberhalb von 1800 Metern galt am Samstag gebietsweise die Lawinengefahrenstufe 4 von fĂŒnf Stufen insgesamt. Die LawinenverhĂ€ltnisse seien fĂŒr Touren und Variantenabfahrten abseits gesicherter Pisten teilweise kritisch, teilte der Warndienst am Samstag mit.

Grund seien viel Neuschnee und stĂŒrmische Winde. Sie hĂ€tten Triebschneeansammlungen verursacht, die oberhalb der Waldgrenze störanfĂ€llig seien. Die Gefahrenstellen seien bei schlechter Sicht kaum zu erkennen, teilte der Warndienst mit. An steilen GrashĂ€ngen unterhalb von 2400 Metern bestehe „ausgeprĂ€gte Gefahr“ von Gleitschneelawinen. Der Warndienst geht aber davon aus, dass die Gefahr mit dem Ende der intensiven SchneefĂ€lle allmĂ€hlich abnimmt.