7 September 2022

Wandererin im Maggiatal zu Tode gest├╝rzt

Im Tessiner Maggiatal ist am Mittwoch eine Frau zu Tode gest├╝rzt. Wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte, st├╝rzte die Wandererin in der N├Ąhe der Pioda-Kappelle oberhalb der Gemeinde Maggia rund zehn Meter in die Tiefe.

Der Unfall habe sich kurz vor 12 Uhr ereignet, schreibt die Polizei in einem Communiqu├ę. Die Wandererin sei auf einem Weg unterwegs gewesen. Weshalb die 63-J├Ąhrige im Kanton Wallis wohnhaft gewesene Frau abgest├╝rzt sei, werde untersucht.

(text:sda/bild:unsplash-symbolbild)