30 September 2023

Walliser Erzbischof Emil Paul Tscherrig ist Kardinal

Papst Franziskus hat im Vatikan 21 neue Kardin├Ąle ernannt. Unter ihnen ist auch der Walliser Erzbischof Emil Paul Tscherrig. Er ist neben Kurt Koch der zweite Schweizer im gegenw├Ąrtigen Kardinalskollegium.

Der 76-j├Ąhrige Tscherrig wurde in Unterems im Oberwallis geboren. Er trat 1978 unter Papst Johannes Paul II. in den diplomatischen Dienst des Vatikans. Zun├Ąchst war er in den Apostolischen Nuntiaturen unter anderem in Argentinien, Uganda, S├╝dkorea und Bangladesch t├Ątig.

1996 ernannte ihn der Papst zum Apostolischen Nuntius (Botschafter des Vatikans) in Burundi und weihte ihn zum Erzbischof. Im Jahr 2017 ├╝bertrug Papst Franziskus Emil Paul Tscherrig das Amt des Apostolischen Nuntius f├╝r Italien und San Marino. Damit ist er der erste Nicht-Italiener, der diese Aufgabe wahrnimmt. Zuvor hatte er 2016 w├Ąhrend der damaligen Proteste in Venezuela zwischen Regierung und Opposition vermittelt.

(text:sda/bild:keystone)