1 Oktober 2022

Wacker Thun will Kadetten zum stolpern bringen

Am Samstag, 1. Oktober 2022, wird wieder ein Heimspiel von Wacker Thun in der heimischen Lachenhalle angepfiffen. Mit den Kadetten Schaffhausen reist der aktuelle Tabellenleader ins Berner Oberland. Der amtierende Meister startet mit einem rundum erneuerten Team in die kommende Saison. Stammspieler wie Samuel Zehnder, Jonas Schelker oder Dimitrij K├╝ttel haben die Munotst├Ądter verlassen. Im Gegenzug konnten die Kadetten mit dem kroatischen Nationalspieler Sandro Obranovic, oder dem 15-fachen deutschen Nationalspieler Martin Ziemer spannende Transfers verzeichnen. Wie gut die Mannschaft bereits zusammenspielt, konnte sie am Supercup am 21. August beweisen, wo sie einen klaren Sieg gegen GC Amicitia Z├╝rich einfuhr.

Vorschau des Co-Captains Jonas D├Ąhler:

Wir beschliessen die Fulehung-Woche mit einem vielversprechenden Heimspiel. Den Elan von den Festlichkeiten in der ganzen Stadt wollen wir im Spiel gegen die Kadetten Schaffhausen aufleben lassen.

Im Ausw├Ąrtsspiel haben wir uns nahe an einen Punktsieg gek├Ąmpft. Am Samstag werden wir nun zeigen k├Ânnen, dass wir in der Verteidigung noch stabiler geworden sind und in den letzten beiden siegreichen Spielen viel Selbstvertrauen getankt haben. Die Munotst├Ądter werden mit geballter Kraft einiges dagegensetzen. Ihr Kollektiv ist mit einigen herausragenden Individualisten gespickt, welche uns alles abverlangen werden.

Wir freuen uns auf ein emotionales und hart umk├Ąmpftes Spiel und hoffen, dass m├Âglichst viele von euch Fans und Sponsoren den Weg in die Halle finden werden. Denn ihr seid f├╝r uns das Z├╝nglein auf der Waage, wenn es um den Gewinn unserer n├Ąchsten Punkte geht.

(text:pd/bild:pd)