13 April 2023

Wacker Thun kann Heimsiegfluch nicht brechen

Wacker Thun verliert das Spiel 3 im Playoff-Viertelfinale gegen Pfadi Winterthur ausw├Ąrts 26 zu 27 nach Verl├Ąngerung. Somit ist es den Berner Oberl├Ąnder nicht gelungen, den Heimsiegfluch zu brechen.

„Am Schluss war es sicher die Cleverness von Pfadi und auch unsere eigenen Fehler, welche das Spiel entschieden haben.“ so Wacker Thun Trainer Remo Badetscher (im Bild) wenige Minuten nach dem Spiel zu Radio BeO. „Unsere Jungs haben gek├Ąmpft, es hat nicht gereicht. Nun heisst es Kopf sch├╝tteln und am Sonntag den Heimsiegfluch zu Segen drehen.“ so Badetscher.

Spiel 4 in der Best-of-5 Serie findet am kommenden Sonntag in Thun statt. Anpfiff ist um 17 Uhr in der Lachenhalle.

(text:jae/bild:pd website wacker thun)