19 September 2022

Vreneli-Dorf: Wenn das Guggisberglied zur Erlebniswelt wird

Auf der Grundlage des Guggisbergliedes und der damit besungenen Geschichte von Vreneli und Hans-Joggeli wird seit 2016 im Naturpark Gantrisch das Leuchtturmprojekt «Vreneli-Dorf» entwickelt, das die Region als attraktives Ausflugsziel fĂŒr zahlreiche Zielgruppen (Familien, Golden Agers, Vereine, Firmen, Schulklassen) positioniert.

Das „Vreneli-Dorf“ entspricht in der Ausgestaltung den Anforderungen an ein Subzentrum des Naturparks: der Gast kann problemlos einen halben oder auch einen ganzen Tag in der Region verweilen. Mit den verschiedenen Teilen ist das «Vreneli-Dorf» zu jeder Jahreszeit und auch fĂŒr wiederholte Besuche attraktiv (nicht zuletzt wegen der meist nebelfreien, sonnigen Lage im Winter). Die beiden bestehenden Attraktionen «Vreneli-Museum» und Guggershörnli werden ins Projekt integriert und aufgewertet.

In einer ersten Phase wurden mit NRP-UnterstĂŒtzung bereits eine Entdeckungstour durch das Dorf eingerichtet, der Vreneli-MĂ€rit zweimal durchgefĂŒhrt sowie die Grundlagen fĂŒr die Teilprojekte A-C (siehe unten) bis zur Baubewilligung erarbeitet. Nachdem die Baubewilligung fĂŒr die beiden Teilprojekte B und C nun vorliegt, geht es an die bauliche Realisierung der Teilprojekte. Das Teilprojekt B umfasst den «ChiltwĂ€g zum Vreneli», der dem Weg von Guggisberg (Vrenelis Wohnort) nach Walenhaus (Hans-Joggelis Wohnort) folgt. Das Teilprojekt C umfasst eine Spielwelt in Riffenmatt.

Die Sagenwelt und die vielfĂ€ltige Natur werden zu attraktiven FamilienspielplĂ€tzen verwandelt. Die einzelnen Spielwelten bieten genĂŒgend AktivitĂ€tsmöglichkeiten fĂŒr eine lĂ€ngere Verweildauer pro Besuch, und mit den unterschiedlichen Themen und Ausgestaltungen laden sie zu wiederholten Besuchen in der Region ein.

(text:pd,cs/bild:beo)