30 November 2023

Von 24 auf knapp 250 Betten – 150 Jahre Spital Thun

Was 1873 auf der H├╝belimatte hinter dem Thuner Schlossberg mit 24 Betten begann, entwickelte sich als sp├Ąteres Bezirks- und Regionalspital zum heutigen Spital Thun, dem gr├Âssten ├Âffentlichen regionalen Spitalzentrum im Kanton Bern mit rund 250 Betten. Aber nicht nur die Kapazit├Ąt hat sich ge├Ąndert, wie der CEO der Spital STS AG, Bruno Guggisberg, gegen├╝ber Radio BeO erkl├Ąrt. Die Aufenthaltsdauer hat sich im Vergleich zu fr├╝her extrem verk├╝rzt. Gleichzeitig wurde die Pglefe intensiver, spezialisierter und besser – damit aber auch aufwendiger, so Guggisberg.

2021 wurde dann die Sppital STS AG gegr├╝ndet. Ihr Auftrag heute: Die Sicherstellung der medizinische Grund- und Notfallversorgung im westlichen Berner Oberland ÔÇô ein Versorgungsgebiet mit 150ÔÇś000 Menschen.

(text:chl&pd/bild:pd-zvg)