18 April 2023

Vigier will lÀngerfristig mit Krattigen planen

Die Zementfabrik Ciments Vigier SA will den Gipsabbruch am Krattiger Morgenberg erweitern. Dazu haben gestern Abend die Gemeindevertreter zusammen mit der Vigier und dem zustÀndigen Planungsamt informiert.

„Es geht im ersten Schritt um die ‚Erweiterung SĂŒd‘ Richtung Morgenberg und um die ‚Sohlenabsenkung Nord‘ Richtung Thunersee. Bei SĂŒd geht es um eine Erweiterung der FlĂ€che. Bei Nord soll die FlĂ€che nicht grösser werden, sondern der Abbruch tiefer.“ erklĂ€rt der Krattiger Vize-GemeindeprĂ€sident Lukas BĂŒhler gegenĂŒber Radio BeO.

GemĂ€ss den Angaben der Vigier liegen im Bereich Morgenberg RohstoffvorrĂ€te fĂŒr die Zementproduktion der nĂ€chsten 100 Jahre. Mit den aktuellen Projekten soll die Produktion der nĂ€chsten 25 Jahre sichergestellt werden.

Aktuell liegt die Mitwirkung zur Überbauungsordnung Morgenberg noch bis Mitte Mai öffentlich auf. Am 26. April findet im Gemeindesaal Krattigen ein Informationsabend zu den geplanten Projekten statt.

(text:jae/bild:beo)