25 Februar 2023

Vier verletzte Personen in Herzogenbuchsee nach Verkehrsunfall

Am Samstagvormittag sind zwei Autos in Herzogenbuchsee kollidiert. In der Folge wurde ein beteiligtes Auto auf das Dach gedreht. Vier Personen wurden verletzt ins Spital gebracht. Die betroffene Strasse war w├Ąhrend mehreren Stunden gesperrt.

Kurz vor 11.00 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in Herzogenbuchsee zu einem Verkehrsunfall gekommen sei.

Eine Autolenkerin war von B├╝tzberg in Richtung Herzogenbuchsee unterwegs, als sie auf der Z├╝richstrasse auf einen Ausstellplatz am linken Strassenrand fuhr, um anzuhalten. Als sie die Gegenfahrbahn ├╝berqueren wollte, um ihre Fahrt in Richtung Herzogenbuchsee fortzusetzen, kam es zur seitlich-frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto. Das Auto der Lenkerin wurde in der Folge auf das Dach gedreht, wo es schliesslich zum Stillstand kam. Vier Ambulanzteams brachten vier Personen mit Verletzungen ins Spital. Die Feuerwehren Buchsi-Oenz und Thunstetten-B├╝tzberg standen im Einsatz f├╝r die Verkehrsregelung. Die Z├╝richstrasse musste f├╝r die Dauer der Unfallarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden.

(text:pd&awe/bild:sda)