2 September 2023

Wimmis: Polizei verhaftet mutmasslichen Messerstecher unter Waffenandrohung

Am Donnerstagnachmittag musste die Kantonspolizei Bern zu einem Einsatz nach Wimmis ausrĂŒcken. GemĂ€ss ersten Erkenntnissen ereignete sich eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Die sofort vor Ort ausgerĂŒckten EinsatzkrĂ€fte fanden vor Ort einen schwer verletzten Mann vor. Drittpersonen leisteten dem Mann bis zum Eintreffen der RettungskrĂ€fte erste Hilfe. Ein Ambulanzteam brachte den verletzten Mann in ein Spital.

Ein mutmasslich in die Auseinandersetzung involvierter Mann hatte die Örtlichkeit noch vor dem Eintreffen der Polizei verlassen. Umgehend wurde eine Nachsuche nach ihm eingeleitet. Im Zuge dieser konnte der Mann wenig spĂ€ter in der NĂ€he der Sporthalle Wimmis unter Waffenhoheit angehalten werden. Er wurde fĂŒr weitere AbklĂ€rungen auf eine Polizeiwache gebracht und befindet sich aktuell in Haft. GemĂ€ss ersten Erkenntnissen wurde der schwer verletzte Mann unvermittelt durch den Angehaltenen angegriffen und erlitt dabei Stichverletzungen. Eine mutmassliche Tatwaffe konnte sichergestellt werden.

(text:ola/bild:unsplash-symbolbild)