2 September 2023

Wimmis: Polizei verhaftet mutmasslichen Messerstecher unter Waffenandrohung

Am Donnerstagnachmittag musste die Kantonspolizei Bern zu einem Einsatz nach Wimmis ausr├╝cken. Gem├Ąss ersten Erkenntnissen ereignete sich eine Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Die sofort vor Ort ausger├╝ckten Einsatzkr├Ąfte fanden vor Ort einen schwer verletzten Mann vor. Drittpersonen leisteten dem Mann bis zum Eintreffen der Rettungskr├Ąfte erste Hilfe. Ein Ambulanzteam brachte den verletzten Mann in ein Spital.

Ein mutmasslich in die Auseinandersetzung involvierter Mann hatte die ├ľrtlichkeit noch vor dem Eintreffen der Polizei verlassen. Umgehend wurde eine Nachsuche nach ihm eingeleitet. Im Zuge dieser konnte der Mann wenig sp├Ąter in der N├Ąhe der Sporthalle Wimmis unter Waffenhoheit angehalten werden. Er wurde f├╝r weitere Abkl├Ąrungen auf eine Polizeiwache gebracht und befindet sich aktuell in Haft. Gem├Ąss ersten Erkenntnissen wurde der schwer verletzte Mann unvermittelt durch den Angehaltenen angegriffen und erlitt dabei Stichverletzungen. Eine mutmassliche Tatwaffe konnte sichergestellt werden.

(text:ola/bild:unsplash-symbolbild)