16 Februar 2024

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten in Spiez

Am Freitagvormittag ist es in Spiez zu einer Frontalkollision gekommen. Zwei Lenkerinnen wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden. Aufgrund der Unfallarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. Ermittlungen zum Unfall wurden aufgenommen.

Am Freitag, 16. Februar 2024, kurz vor 10.20 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass es in Spiez auf der Autostrasse A6 S├╝d, Umfahrungsstrasse Emdthal zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen war.

Aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein Auto von Frutigen herkommend Richtung Spiez unterwegs gewesen, als es aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nden mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. Die von Frutigen herkommende Autolenkerin wurde dabei im Auto eingeklemmt und musste durch Angeh├Ârige der Feuerwehr Spiez aus dem Auto geborgen werden. Die Schwerverletzte wurde anschliessend mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen. Die Lenkerin des aus Spiez herkommenden Autos wurde beim Unfall ebenfalls verletzt und wurde durch ein Ambulanzteam ins Spital gefahren.

Infolge der Unfall- und Bergungsarbeiten musste die Hauptstrasse zwischen Spiez und M├╝lenen w├Ąhrend rund zwei Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde durch die Kantonspolizei Bern eingerichtet. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Bern auch die Feuerwehr Spiez, ein Helikopter der Rega und zwei Ambulanzen.

(text:pd/bild:archiv)