8 April 2024

Verabschiedung von Wacker-Urgestein Nicolas Raemy

Einmal Schweizermeister, zweimal Cupsieger, eine Teilnahme an der Champions League und zwei Saisons im Europ├Ąischen Handball Cup. Nach zehn Jahren bei Wacker Thun ist f├╝r den R├╝ckraum-Spieler Nicolas Raemy nun Schluss. Mit dem Ende der Saison endet auch seine Karriere bei Wacker Thun. ┬źEs bleiben mir die Freunde, welche auch nach der Handballkarriere da sind. Wenn ich so zur├╝ckdenke, gab es keinen Spieler, welchen ich als m├╝hsam empfunden habe oder mit welchem ich mich nicht gemeinsam zu einem Kaffee h├Ątte verabreden k├Ânnen. Mit gewissen Spielern war die Freundschaft enger, mit anderen weniger. Aber es sind diese tollen Freundschaften, welche man im Leben mitnimmt. Das ist das Sch├Âne daran┬╗, so Wacker Thun-Spieler Nicolas Raemy gegen├╝ber Radio BeO. Beim letzten Heimspiel wurde Nicolas Raemy in der Lachenhalle feierlich verabschiedet.

(text:jk├Ą/bild:zvg wacker thun)