9 Februar 2022

Velolenker bei Unfall in Kirchberg schwer verletzt

Am Mittwochnachmittag ist in Kirchberg ein Velolenker verunfallt. Der Mann wurde schwer verletzt und von einer Ambulanz ins Spital gebracht. Zum Unfallhergang sind Ermittlungen im Gang. Es werden Zeugen gesucht.

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Mittwoch, 9. Februar 2022, kurz vor 13.00 Uhr die Meldung ein, dass auf der Ersigenstrasse in Kirchberg ein Velofahrer verunfallt und schwer verletzt worden sei. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr der Mann mit dem Velo hinter einem Linienbus auf der Ersigenstrasse in Richtung Ersigen, als er kurz vor der Verzweigung mit der B├╝tikofenstrasse aus noch zu kl├Ąrenden Gr├╝nden st├╝rzte. Er wurde dabei schwer verletzt. Passanten leisteten umgehend erste Hilfe. Ein ausger├╝cktes Ambulanzteam versorgte ihn medizinisch und brachte ihn ins Spital. Ein Team der Air-Glaciers stand ebenfalls im Einsatz.
Die Ersigenstrasse musste f├╝r die Unfallarbeiten im betreffenden Abschnitt w├Ąhrend mehrerer Stunden gesperrt werden. F├╝r die Umleitung stand die Regio Feuerwehr Kirchberg im Einsatz.
Im Rahmen der Ermittlungen werden Zeugen gesucht. Personen, die Angaben zum Unfall machen k├Ânnen ÔÇô insbesondere die lenkende Person eines Mofas, das zum Zeitpunkt des Unfalls in die gleiche Richtung fuhr ÔÇô werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

(text:pd/bild:archiv)