27 November 2023

USA: Hoffen nach Verl├Ąngerung der Waffenruhe auf weitere Ausdehnung

Die US-Regierung hofft nach der Einigung auf eine Verl├Ąngerung der Waffenruhe im Gaza-Krieg auf eine weitere Ausdehnung. „Wir wollen, dass alle Geiseln freigelassen werden, und dies ist der beste Weg, sie freizubekommen“, sagte der Kommunikationsdirektor des Nationalen Sicherheitsrats, John Kirby, am Montag. Eine weitere Verl├Ąngerung h├Ąnge davon ab, ob die islamistische Hamas weitere Geiseln freilasse. „Wir sind dankbar, dass wir zwei Tage mehr zur Verf├╝gung haben (…) Wir w├╝rden es nat├╝rlich gerne sehen, wenn auch diese Pause weiter verl├Ąngert wird, bis alle Geiseln freigelassen sind.“

Im Moment gehe es bei der Verl├Ąngerung um die Freilassung 20 weiterer Geiseln, sagte Kirby. Die Verhandlungen betr├Ąfen Frauen und Kinder. Generell sei die Entscheidung f├╝r eine Waffenruhe ein Balanceakt, betonte Kirby. „Jede Unterbrechung der K├Ąmpfe k├Ânnte f├╝r den Feind von Vorteil sein.“ Dass die Hamas jede Feuerpause f├╝r sich nutzen w├╝rde, sei aber immer Teil der Diskussionen und „Teil des Kalk├╝ls“ gewesen. Gleichzeitig k├Ânnten in dieser Zeit Geiseln freigelassen werden und Hilfsg├╝ter in den Gazastreifen gelangen.

Israel und die islamistische Hamas hatten sich zuvor nach Darstellung des Vermittlers Katars darauf geeinigt, die zun├Ąchst auf vier Tage angelegte Feuerpause um zwei Tage auszudehnen. Damit d├╝rfte die seit Freitagfr├╝h geltende Waffenruhe bis Donnerstagmorgen andauern.

(text:sda/bild:keystone)