15 Oktober 2021

Unterseen: Lenker massiv zu schnell unterwegs

Am Mittwochabend ist in Unterseen bei einer Geschwindigkeitskontrolle ein Auto erfasst worden, das massiv zu schnell unterwegs war. Dem Lenker wurde der F├╝hrerausweis abgenommen, das Auto wird beschlagnahmt.

Am Mittwochabend, 13. Oktober 2021, wurde anl├Ąsslich einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Seestrasse in Unterseen ein Auto mit massiv ├╝berh├Âhter Geschwindigkeit erfasst. Das Fahrzeug, das von Sundlauenen (Gemeinde Beatenberg) in Richtung Unterseen unterwegs war, passierte die Kontrollstelle mit 108 km/h nach Abzug der gesetzlichen Toleranz. Erlaubt sind auf dem betreffenden Streckenabschnitt maximal 50 km/h.

Der mutmassliche Lenker wurde in der Folge kontaktiert und befragt. Der 18-J├Ąhrige zeigte sich gest├Ąndig, das Auto zum fraglichen Zeitpunkt gefahren zu sein. Ihm wurde der F├╝hrerausweis abgenommen. Das Auto wurde sichergestellt und die zust├Ąndige Staatsanwaltschaft Oberland entschied, dieses zu beschlagnahmen.

Der Mann wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen ├╝ber Raserdelikte vor der Justiz verantworten m├╝ssen.

(text:pd/bild:unsplash)