3 Juli 2023

Unruhen in Frankreich scheinen abzuklingen

Nach tagelangen Unruhen scheint die Welle der Gewalt auf Frankreichs Strassen langsam abzuebben. In der Nacht zu Montag gab es nach Angaben des Innenministeriums bis Mitternacht 49 Festnahmen – deutlich weniger als in den vorherigen N├Ąchten zu diesem Zeitpunkt. Laut Quellen des Fernsehsenders BFMTV kamen bis 1.30 Uhr weitere 29 Festnahmen hinzu. Zwar gab es auch diesmal wieder einige Krawalle, etwa in Lyon, wo die Polizei gegen eine rechtsextreme Gruppe Tr├Ąnengas einsetzte. Gemessen an den heftigen Unruhen der vergangenen Tage mit Bildern Hunderter brennender Autos und Geb├Ąude sowie teils mehr als 1000 Festnahmen w├Ąhrend der Nachtstunden blieb es aber relativ ruhig.

(text:sda/bild:keystone)