17 Juli 2021

Unbekannte entfernen am Bielersee SandsÀcke und Abschrankungen

Am Bielersee haben Unbekannte SandsĂ€cke und Hochwasserabschrankungen entfernt. Auch wurden EntwĂ€sserungsschlĂ€uche verschoben. Nun verstĂ€rkt die Polizei ihre PrĂ€senz in den ĂŒberschwemmten Gebieten.

Das teilte das Regionale FĂŒhrungsorgan Biel-Bienne Regio am Samstag mit. Es warnte auch ausdrĂŒcklich davor, den Bielersee oder andere GewĂ€sser zu befahren. Vor ein paar Tagen sei ein Vater mit seinem Kind beim Stand-up-Paddeln in der Aare beinahe in eine Schleuse geraten. Die grossen Wassermassen hĂ€tten eine grosse Zugkraft.

Am Bielersee und an anderen GewÀssern des Kantons Bern sind Stand-up-Paddeln, Baden und die Schifffahrt derzeit verboten.

Der Kanton Bern rief am Samstag per Kurznachrichtendienst Twitter die Bevölkerung auf, AusflĂŒge in die Hochwasserregionen zu unterlassen und Uferwege zu meiden. Die WasserstĂ€nde an den Seen und die Fliessgeschwindigkeit von FlĂŒssen blieben hoch.

(text:sda/bild:pixabay)