10 Juli 2023

Ultraheisser Himmelsk├Ârper spiegelt 80 Prozent des Lichts

Titantropfen als Regen und eine 2000 Grad heisse Oberfl├Ąche: LTT9779b ist ein besonderes Exemplar von Exoplanet. “Es ist ein Planet, der nicht existieren sollte”, sagt ein Forscher.

Ein von spiegelnden Metallwolken umgebener Planet ist der bisher leuchtendste bekannte Exoplanet. Der ultraheisse Himmelsk├Ârper spiegle 80 Prozent des von seinem Stern auf ihn fallenden Lichts, teilte die europ├Ąische Raumfahrtagentur Esa am Montag mit.

Zum Vergleich: Die Venus mit ihrer dicken Wolkenschicht reflektiere etwa 75 Prozent des Sonnenlichts, die Erde nur etwa 30 Prozent. Der mit dem europ├Ąischen Weltraumteleskop “Cheops” untersuchte Exoplanet LTT9779b ist demnach etwa so gross wie Neptun und “der gr├Âsste “Spiegel” im Universum, den wir heute kennen”.

Ein Jahr auf LTT9779b, also eine Umkreisung des Sterns, dauere nur 19 Stunden. Seine reflektierenden Wolken best├╝nden gr├Âsstenteils aus Silikat – dem Stoff, aus dem auch Sand und Glas bestehen – gemischt mit Metallen wie Titan.

(text:sda/bild:keystone)