7 M├Ąrz 2024

├ťber 30 Rekruten in Thun und Jassbach BE an Grippe erkrankt

Mehr als 30 Rekrutinnen und Rekruten der Schweizer Armee sind auf den Waffenpl├Ątzen Thun BE und Jassbach BE an einer Magen-Darm-Grippe erkrankt. Die Betroffenen wurden isoliert und werden durch Fachpersonal betreut.

Betroffen sind Auszubildende der Panzerschule 21, der Offiziersschule Panzer/Artillerie 22 und der Instandhaltungsschule 43 in Thun sowie der Elektronische Operationen Schule 64 in Jassbach, wie das Eidgen├Âssische Departement f├╝r Verteidigung, Bev├Âlkerungsschutz und Sport (VBS) am Donnerstag mitteilte.

Die f├╝r den kommenden Samstag geplanten Besuchstage bei mehreren Kompanien der betroffenen Schulen der Armee wurden abgesagt. Die Sanit├Ąt der Armee verfolge die Entwicklung vor Ort und werde allenfalls weitere Massnahmen in Absprache mit den zust├Ąndigen Kommandanten ergreifen, hiess es weiter.

Die Magen-Darm-Grippe (Gastroenteritis) entwickelt sich meist innerhalb von 48 Stunden mit ├ťbelkeit, Bauchschmerzen, Erbrechen und Durchfall. Meist sind Bakterien oder Viren f├╝r die Magen-Darm-Entz├╝ndung verantwortlich. Oft heilen Magen-Darm-Infektionen mit leicht verdaulicher Ern├Ąhrung innerhalb von wenigen Tagen von selbst aus.

(text:sda/bild:beo)