12 September 2023

Tschentenbahnen planen gravierenden Kapitalschnitt

An der Generalversammlung der Tschentenbahnen sollen die Aktienwerte um 50% reduziert werden. Dieser Kapitalschnitt ist die Konsequenz eines schlechten Gesch├Ąftsjahres der Tschentenbahnen, in dem nach den Abschreibungen ein Verlust von 580’000 Franken resultiert hat. Dies wegen des schlechten Winters, dessen Schneemangel ├╝ber mehrere Wochen im Dezember, Januar und Februar einen Ski- und Schlittelbetrieb auf der Tschentenalp verunm├Âglichte. Der Kapitalschnitt f├╝hrt dazu, dass das verbleibende Eigenkapital der Tschentenbahnen wieder ├╝ber 50% des Nominalwertes des Unternehmens betr├Ągt. F├╝r die Zukunft sei man aber zuversichtlich, schreibt der Verwaltungsrat im Vorfeld der Generalversammlung der Tschentenbahnen, die am 22. September stattfinden.

(text:sda/bild:unsplash)