6 September 2022

Truss umgibt sich im Kabinett mit Vertrauten

Die neue britische Premierministerin Liz Truss umgibt sich im Kabinett mit Vertrauten und Unterst├╝tzern. Die bisherige Arbeitsministerin Therese Coffey, die als engste Verb├╝ndete von Truss gilt, ├╝bernimmt das Gesundheitsministerium und wird zugleich Vizeregierungschefin, wie Downing Street am Dienstagabend mitteilte. Auf den wichtigen Posten des Finanzministers berief die neue Regierungschefin wie erwartet den bisherigen Wirtschaftsminister Kwasi Kwarteng. James Cleverly, zuletzt Bildungsminister und zuvor unter Truss Europa-Staatssekret├Ąr, ├╝bernimmt das Aussenministerium. Die konservative Hardlinerin Suella Braverman wird Innenministerin.

Politische Kommentatoren wiesen daraufhin, dass damit erstmals kein weisser Mann in einem der „vier grossen Staats├Ąmter“ – Premierminister, Finanzen, Aussen- und Innenministerium – dient. Allerdings wurde deutlich, dass Truss entgegen Forderungen aus der Partei kein Kabinett der Einheit schmiedet. Vielmehr entliess sie die wichtigsten Unterst├╝tzer von Rishi Sunak, ihrem Widersacher im parteiinternen Wahlkampf. Nur wenige Mitglieder des bisherigen Kabinetts blieben in ihren ├ämtern. Aus eigenen St├╝cken waren zuvor Innenministerin Priti Patel und Kulturministerin Nadine Dorries zur├╝ckgetreten.

(text:sda/bild:unsplash)