28 Dezember 2021

Trotz Wetter- und Coronakapriolen: Weltcup Adelboden soll stattfinden

Das Wetter spielt den Veranstaltern vom Weltcup Adelboden nicht in die Karten: Schon lĂ€nger ist es zu warm, sagt Rennchef Hans Pieren, dazu komme noch der Regen in den nĂ€chsten Tagen. Es habe in seinen 28 Jahren noch keinbe Absage wegen der Piste oder Schneemangels geben mĂŒssen, sagt Pieren weiter – bei seinem Abschlussrennen soll dies nun nicht passieren. Er ist optimistisch. Auch GeschĂ€ftsfĂŒhrer Christian Haueter ist optimistisch: Er sagt, trotz steigender Coronazahlen werden die Skirennen am ChuenisbĂ€rgli, Stand heute, mit Zuschauern stattfinden. Man sei aber im stetigen Austausch mit den Behörden, sagt Haueter.

(text:og/bild: anja zurbrĂŒgg – weltcup adelboden)