1 Juni 2024

Trotz Kritik: Israelische Armee weiter in Rafah im Einsatz

Ungeachtet der internationalen Kritik setzt Israels Armee ihre EinsĂ€tze in der Stadt Rafah fort. EinsatzkrĂ€fte hĂ€tten dabei in dem Ort im SĂŒden des Gazastreifens zahlreiche Waffen, Tunnel und Raketen entdeckt, teilte das MilitĂ€r am Samstag mit. Die EinsĂ€tze seien prĂ€zise und basierten auf geheimdienstlichen Erkenntnissen, hiess es weiter.

Auch im zentralen Gazastreifen gingen die KÀmpfe demnach weiter. In den vergangenen zwei Tagen seien dort Dutzende PalÀstinenser getötet worden. Den Armee-Angaben zufolge soll es sich bei ihnen um Terroristen handeln.

In den vergangenen Tagen seien zudem einige wichtige Hamas-Mitglieder im Gazastreifen getötet worden, darunter ein Mann, der den Angaben nach an der Planung von TerroranschlÀgen in Israel und im Westjordanland beteiligt war.

Die Angaben liessen sich allesamt zunĂ€chst nicht unabhĂ€ngig ĂŒberprĂŒfen.

(text:sda/bild:keystone)